Nachrichten

TAG DES FRIEDHOFS – Sonntag, 18. September 2022 INFORMATIONEN, BERATUNG, KUCHENBUFFET & GETRÄNKE, 18 Uhr zu Gast: AugustTheater


1. September 2022

10 – 16 Uhr           Beratungsmöglichkeiten

> Das Team von Striesener Friedhof und der friedhofseigenen Gärtnerei beraten Sie gern zu den Themen Bestattungsmöglichkeiten und Vorsorge, Grabgestaltung, Grabpflege und Bepflanzung, Trauerfloristik etc.

> Die Steinmetzfirma Andreas Hempel und
der Holzbildhauer Alexander Lang
bieten Ihnen einen Einblick in das Bildhauer – Handwerk.

> Bestattungsinstitut Muschter Inh. Benjamin und Adriana Wolf
beraten Sie gern zu allen Fragen die Ihnen wichtig sind. u.a. Vorsorge, Testament und Bestattung

Kuchenbuffet und Getränke gegen Spende.

11 Uhr            Friedhofsführung

mit Heike Richter und Christian Mögel vom Denk Mal Fort e. V.

Eine Führung zu den Ruhestätten bekannter und weniger bekannter Persönlichkeiten und bemerkenswerten Grabmalen auf dem Striesener Friedhof.
Treffpunkt: Friedhofseingang

14 Uhr            Friedhofsführung

mit Verwaltungsleiterin Heike Hofmann
Wer denkt schon ans Sterben mitten im Leben?
Treffpunkt: Friedhofseingang

18 Uhr            AugustTheater

Kuriose märchenhafte Komödie von Jiří Mahen

mit Grigorij & Randi Kästner-Kubsch

______________________________________________

„Vor langen Zeiten lebte in einem kleinen einsamen Dorf in Böhmen ein Totengräber. Ein kauziger Kerl, der niemand wehtat. Die meisten mochten ihn, weil er immer ein Lied auf den Lippen hatte, selbst wenn er die Totenglocke schlug oder wenn er die Leute begrub. Der Herrgott gab ihm einen scharfen Verstand und so war bei ihm keine Not an einem gelungenen Einfall. Als ihn die Gevatterin Tod holen will, schließt er mit ihr eine Wette ab, damit er sein Leben verlängern kann. Doch die Wette soll er verlieren, da er nicht alle Bedingungen eingehalten hatte. Doch nur seine große Liebe zu einem kleinen Waisenjungen wird ihn retten können.
Die Sehnsucht der Menschen nach einem langen Leben ist so alt wie die Menschheit, doch hier gewähren uns die Theatermacher einen ungewöhnlichen und von vielen Tabus behaftet neuen Blick auf dieses Thema, dass mit unbändiger komödiantischer Spielfreude gewürzt wird.“

__________________________________________________

> Begrenzte Sitzplätze in der Friedhofskapelle – rechtzeitige Platzreservierung!


Für alle Veranstaltungen freier Eintritt – Spende erbeten, zu Gunsten des Projektes „Baumpatenschaften“.