Freundeskreis für den Striesener Friedhof

Warum braucht der Friedhof einen Freundeskreis?

Der Striesener Friedhof steht in seiner Gesamtheit unter Denkmalschutz. Die Geschichte der Stadt Dresden ist mit Menschen verbunden, die hier gelebt und gewirkt haben, auch auf dem Striesener Friedhof sind bedeutende Persönlichkeiten der Stadtgeschichte beigesetzt. Allein 40 Grabstätten sind durch das Amt für Kultur- und Denkmalschutz der Landeshauptstadt Dresden unter Denkmalschutz gestellt worden, und weitere Grabstätten hat die Friedhofsverwaltung unter Bestandsschutz gestellt.

Das Erbe, welches uns hinterlassen und anvertraut ist, braucht unsere Mitwirkung:

Zeit für historische Recherchen, Zeit für die Pflege der Grabstätten und finanzielle Unterstützung für deren Erhalt! Der Friedhofsverwaltung und den Rechtsträgern allein ist es im „Arbeitsalltag“ nicht möglich, umfassend dafür Sorge zu tragen. Für den laufenden Etat der Unterhaltung des Friedhofes sind der Personaleinsatz und die Gebühren nach landeskirchlichen Vorgaben sorgfältig kalkuliert. Kosten für die Pflege und die Erhaltung denkmalgeschützter Grabstätten dürfen in dieser Kalkulation nicht erfasst werden.

Aus diesen Gründen suchen und brauchen wir Sie:

Als engagierte und ehrenamtliche Mitbürgerinnen und Mitbürger mit Ihrer persönlichen, tatkräftigen Mithilfe und finanziellen Unterstützung! Helfen Sie mit und setzen Sie sich aktiv für den Erhalt unserer Friedhofskultur ein. Gern möchten wir Sie im Freundeskreis Striesener Friedhof begrüßen!

Sie haben Lust und Interesse

– an gärtnerischen Tätigkeiten,
– die Aktivitäten und die Erfolge des Freundeskreises zu präsentieren,
– an der Finanzführung des Freundeskreises,
– bei der Beantragung von Fördermitteln mitzuwirken,
– an Recherchen zur Geschichte von historisch bedeutenden Persönlichkeiten?

Dann helfen Sie mit, dass historisch wertvolle Gedächtnis des Striesener Friedhofes lebendig zu erhalten und weiterzuentwickeln!

Wir bieten Ihnen auf dem Striesener Friedhof aber auch Ruhe und Gelegenheit zum Nachdenken.

Unter schattenspendenden Bäumen und auf spendenfinanzierten Bänken finden Sie Ruhe. Sie nehmen sich die Zeit zum Innehalten. In unserem naturnahen und gepflegten „Park der Ewigkeit“ von fast sechs Hektar Größe können Sie Kraft schöpfen mitten in unserer turbulenten Stadt.


Der Striesener Friedhof ist für Sie gut zu erreichen mit den öffentlichen Verkehrsmitteln Straßenbahn Linie 4, 10 und Bus 61, 65 und 85 und dennoch verkehrsberuhigt gelegen zwischen Kipsdorfer-, Junghans-, Hepke- und Lauensteiner Strasse.


Die 1. Informationsveranstaltung findet Frühjahr 2021 statt. Der Termin wird bekannt gegeben unter: www.Striesener-Friedhof-Dresden.de.


Herzliche Grüße

Eva Gorbatschow                         Heiko Pfriem                                      Heike Hofmann
Pfarrerin                                            Friedhofsverwalter                         Verwaltungsleiterin


Erstes Projekt: Restaurierung der Grabstätte Riepl
Wussten Sie, dass dort, wo heute Bier verschiedenster Sorten verkauft wird, einst Striesener Bier gebraut wurde?


Sie haben Interesse, sich für den Striesener Friedhof zu engagieren?
Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung.
Ihre Ansprechpartnerin in der Friedhofsverwaltung:


zum Kontaktformular