Eine sichere Bank – Bankspende


Wozu Bänke auf dem Friedhof?

Bänke auf einem Friedhof sind besondere Orte des Ausruhens. Der Blick geht in die Natur und nach einer Weile nach innen.

– Bänke sind Orte der Begegnung.

Der Besucher nimmt am Grab Verbindung mit dem Menschen auf,
an den er sich erinnern möchte.

– Bänke sie sind Orte des Austauschs.

Wenn sich Menschen mit ähnlichen Schicksalen begegnen und ins Gespräch kommen, tauschen sie ihre Lebenserfahrungen aus – vielleicht, wie sie mit ihrer Trauer umgehen. Ein guter Weg, um aus der eigenen Traurigkeit herauszufinden.

Mein Friedhof – meine Bank!

Eine Spende kann dafür sorgen, daß es genügend Bänke auf dem Friedhof gibt –
und gepflegt und gereinigt werden.

Die Friedhofsverwaltung konnte für das Spendenprojekt „Friedhofsbänke“ einen Holzbildhauer gewinnen,
dass hat viele Vorteile:
– die Bänke werden vor Ort gereinigt, sie müssen nicht mehr vom Friedhof geschafft,
abgeschliffen und neu lackiert werden.
– das geht wesentlich schneller, kostet weniger Geld und erfordert keine Chemie.
– für die Bänke wird ausschließlich Lärchenholz, für eine längere Lebensdauer verwendet.

Aus den Spenden werden keine Kosten für die Verwaltung oder das Aufstellen der Bänke bezahlt. Jeder Euro geht in den Kauf von Friedhofsbänken.
Auf Wunsch der Spenderin/des Spenders kann gern ein Spruch in die Rückenlehne graviert werden. Ein Spruch, der Sie mit der/dem Verborbenen verbindet.
Die Größe der Bank steht in Abhängigkeit von der Länge des Spruches.
Eine Bank kostet ca. 800 Euro.

Bankverbindung

Zahlungsempfänger: Striesener Friedhof Dresden
Bank: Bank für Kirche und Diakonie KD-Bank
IBAN:  DE64 3506 0190 1602 3010 16
BIC:GENODED1DKD

Verwendungszweck: Spendenprojekt „Friedhofsbänke“

Sie haben was davon – nicht nur, wenn Sie eine Bank „besitzen“

Sie profitieren natürlich selbst von gepflegten Bänken auf dem Striesener Friedhof.
Bei einer Spende ab 100 € erhalten Sie auf Wunsch gern eine Spendenquittung.